Traurig: Tarzan ist heute in den Meerschweinchen-Himmel entschwebt

Völlig überraschend ist Tarzan vor ca. 2 Wochen schwer erkrankt. Er konnte selber keine Nahrung mehr zu sich nehmen. Seit damals wurde er auch täglich mehrmals mit CriticalCare gefüttert. Zwischenzeitlich war er auch 3 mal beim Tierarzt. Alle Maßnahmen waren leider vergeblich. Heute war sein 4. und letzter Termin. Er ist sanft eingeschlafen.

Tarzan
Tarzan schlürft genüsslich frisch pürrierte Tomaten durch die Spritze

2 Replies to “Traurig: Tarzan ist heute in den Meerschweinchen-Himmel entschwebt”

  1. Mach’s gut, kleiner Büffel. Du hast das Leben so genossen. Ich denke immer noch daran, wie Du in der Hängematte Trampolinspringen geübt hast…

  2. Tschüss, Du kleiner Charmeur. Ich hätte Dich so gerne kennengelernt, aber leider hast Du dafür zu kurze Zeit auf dieser Welt geweilt. Ich hoffe, Du findest auf der Regenbogenwiese viele süße Schweinchendamen zum beflirten.

Kommentare sind geschlossen.